We test, you produce.
Seite drucken

Häufig gestellte Fragen

Ventil-Tester - Geräte und Lizenzen
öffnen

VT Geräte und Lizenz-Karten für weitere 12 Monate Updates können Sie bei unseren Vertriebspartnern, Ihrem Werkstattausstatter erhalten. Der Lizenzcode muss dem Geräte-Brand bzw. Betriebssystem des Großhändlers entsprechen. Folgende Brands sind 2015 auf dem Markt bekannt:
  • VDO Conti
  • HUF Intellisense
  • Freier Ateq Brand Firma Tyresure
  • Bosch Service Solution

Ventil-Tester - Geräte-Update Hinweise zur ATEQ WebVT Software
öffnen
  • Die PC Update Software WebVT ist bei ateq.com–Support–Product Support erhältlich.
  • Das VT-Gerät mit Strom versorgen.
  • Das VT-Gerät im "Boot Mode" starten (dazu die OK-Taste gedrückt halten, dann die Einschalt-Taste drücken und beide loslassen) und mit dem PC per USB Kabel verbinden.
  • Die WebVT PC Software für Ihr VT-Gerät herunterladen und entzippen.
  • Das WebVT PC Software .exe File als Administrator ausführen und installieren. Achtung: Vor der Treiberinstallation muß das angeschaltete VT-Gerät im Boot Mode per USB Kabel mit dem PC verbunden sein.
  • Bei angeschlossenem eingeschaltetem Gerät die WebVT PC Software auf dem Desktop starten, wegen der Erstnutzung ist die WebVT Software als Administrator auszuführen.
  • Wenn das VT-Gerät angezeigt wird, Gerät registrieren und Update starten, Dauer ca.20 min.
  • Nach erfolgreichem Update des VT 46, VT 55, VT 56 muss eventuell beim Menüpunkt "Programm" einmalig zwischen einer "EZ-Sensor Schrader-Liste" und "Alle Anderen Sensoren-Liste" ausgewählt werden. In der Regel wird die "EZ Sensor Schrader-Liste" benutzt. Eine erneute einmalige Auswahl kann eventuell durch die Werksrückstellung in der WebVT Software generiert werden oder durch ein erneutes Update.
  • Bei Nichterkennen des VT-Gerätes eine andere USB Buchse am PC verwenden und eine Verweilzeit abwarten.
  • Bei weiterem Verbindungsproblem oder Update-Unterbrechungen andere Softwares wie Virenscanner, Firewalls, Gutmann Tester deaktivieren und erneut versuchen.
  • Bei weiterem Verbindungsproblem oder Update-Unterbrechungen, USB Treiber für das VT-Gerät von der ateq.com Internet Seite installieren. Dazu vor der Treiberinstallation das VT-Gerät im Boot Mode per USB Kabel mit dem PC verbinden. Unter: TPMS Division–Support– FAQ – Menüpunkt: My PC cannot locate my device "Searching device" oder "Device not found"
  • Bei weiterem Verbindungsproblem oder Update-Unterbrechungen, bietet sich als alternative Lösung auch die WebVT-Software Installation auf einen anderen PC an.
  • Weitere Hilfe gibt es unter ateq.com–TPMS Division–Europa–Support-FAQ oder bei Youtube unter der Suche: "Update Ateq TPMS Tool".

Nach dem ersten erfolgreichen Update, sind die weiteren Updates durch Starten des " Boot Mode" und verbinden an den PC, mit anschließendem Öffnen der WebVT-Software möglich.

 

Ventil-Tester - Geräte-Reparaturen
öffnen
 
  • Reparaturen zu Garantieleistungen die über den Kaufvertrag bestehen und sonstige Reparaturen werden ausschließlich von Ihrem VT Geräte Verkäufer geleistet.
  • Kostenpflichtige Ersatzteile und Reparaturen werden auch unabhängig von Ateq Polen angeboten - hier geht es zur Website von ATEQ Polen.

Häufige Fragen und Antworten zur Programmierung und Anlernung
öffnen
 
  • Ist die VT-Geräte-Datenbank auf dem neuesten Software Stand? Für die bestmögliche Abdeckung aktueller Fahrzeugmodelle und Sensormodelle, zum Sensoren aufwecken, lesen, programmieren sowie der Fahrzeuganlernung.
  • Ist die Zone in den VT-Geräte Einstellungen richtig zum Fahrzeug ausgewählt? Sensoren Sendefrequenz: Europa 433MHz, Amerika 315MHz, Asien 868MHz.
  • Ist das Fahrzeug zum Auslesen in der VT-Geräte-Datenbank vorhanden?
  • Ist das Sensormodell zum programmieren in der VT-Geräte-Datenbank vorhanden?
  • Ist der Anlernprozess am Fahrzeug bekannt? Automatisch, manuell, OBD2 oder Werkstatt-Diagnosegerät ( Bosch, Gutmann ). Dieser Prozess wird häufig in der Fahrzeugbedienungsanleitung erklärt.
  • Ist der Reifendruck jedes Rades richtig in die Grenzwerte des Autos eingestellt, damit das RDKS-Warnsignal im Fahrzeug nicht mehr aufleuchtet?
  • Ist ein Indirektes RDKS-System ohne Sensoren verbaut?
  • Ist der Sensor laut Abdeckungsliste für dieses Fahrzeug verwendbar?
  • Wie wird der Sensor aufgeweckt? (Auch Triggern oder Aktivieren genannt). Aufwecken geht über das VT-Gerät mit dem 125KHz Trigger Signal, welches auch beim Sensorauslesen mit einem VT-Gerät gesendet wird. Oder das Aufwecken durch Triggern/Auslesen und langsames Luftablassen z.B. ist notwendig bei manchen HUF oder Pacific Sensoren, die im Reifen verbaut sind oder durch Nutzung einer ATEQ Druck Box (TPMS Check box). Aufwecken mit einem Magnet z.B. alte Corvettes kann auch möglich sein. Je nach Sensor kann bis zu 45 Sekunden Triggern nötig sein.
  • Mein Sensor wacht nicht auf und ist nicht zu empfangen! Felgen können eine Isolierende Wirkung haben, weshalb Trigger- und Sensor-Sendesignale an der Felge nicht immer wirken. In diesem Fall wird empfohlen die VT Geräteantenne direkt an die Gummikarkasse der Reifenseite so nah wie möglich zum RDKS Sensor zu platzieren, um die maximale Signalstärke nutzen zu können.
  • Mein Sensor wacht nicht auf, ist nicht zu empfangen oder zu programmieren! Ist der Sensor schon programmiert mit ID Nummer und Protokoll? Arbeitet nur ein Sensor nicht oder sind es alle 4? Welche Sensoren sind vorher verbaut gewesen? Sind noch andere Sensor Modelle anderer Hersteller zur Gegenprüfung verfügbar? In schwierigen Problemfällen können vorprogrammierte Original Sensoren die beste Lösung sein, da verbesserte Lösungen zu Fahrzeuge und Sensor-Protokollen, sowie Datenbankteile des VT-Gerätes meist erst mit den nächsten Updates kommen.

  • Mehr Support gibt es in den FAQ unter ateq.com
  • Schulungen bieten VT-Geräte Verkäufer an, sowie die Großhändler VDO und HUF in Ihrer PKW RDKS Sparte

Software-Update - Lizenz

Eine Lizenz zum Update Ihrer Gerätesoftware für weitere 12 Monate erhalten Sie bei Ihrem VT56-Verkäufer.

Zertifizierung

ATEQ ist nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Außerdem bieten wir unseren Kunden die COFRAC-zertifizierte Überprüfung und Kalibrierung ihrer Messmittel.>> Mehr Informationen

Weltweit für Sie da

Wir sind weltweit mit den ATEQ-Produkten und -Services für Sie da! Hier finden Sie die ATEQ- Niederlassungen auf allen fünf Kontinenten.>> Mehr Informationen
We test, you produce.
ATEQ Gesellschaft für Messtechnik mbH
Zentrale - Riedheimer Straße 6  89129 Langenau Fon +49 7345 9631-0  Fax +49 7345 9631-31  E-Mail zentrale@ateq.de
Niederlassung Nord - Rhenusplatz 2 59439 Holzwickede Fon +49 2301 18479-20  Fax +49 2301 18479-29  E-Mail nord@ateq.de
Copyright 2014. All rights reserved. ATEQ Deutschland